LBK Literatur

Brunnen

H. Koschik (Hrsg.), Brunnen der Jungsteinzeit. Internationales Symposium in Erkelenz 1997. Mat. Bodendenkmalpflege Rheinland 11 (Köln/Bonn 1998). Darin:

  • C. Constantin/D. Simonin/J.-P. Farruggia, Wells of the Late Bandkeramik and the Blicquy-Villeneuve-Saint-Germain-Cultures in the Paris Basin (113-123).
  • I. Jadin/D. Cahen, Wells, Cisterns and Water Management in the Hesbaye Linear Pottery Culture (Belgium) (125-137).
  • H. Stäuble/I. Campen, 7000 Jahre Brunnenbau im Südraum von Leipzig (51-71).
  • J. Weiner, Drei Brunnenkästen, aber nur zwei Brunnen: Eine neue Hypothese zur Baugeschichte des Brunnens von Erkelenz-Kückhoven (95-112).
  • J. Weiner, Neolithische Brunnen (193-213).
  • H. Windl, Der Brunnen der Linearbandkeramik von Schletz/Asparn a. d. Zaya, p. B. Mistelbach, im Nordosten Österreichs (85-93).

H. Stäuble/I. Campen, Vor 7083 Jahren in Eythra gebaut. Nicht mehr der neueste Brunnen aber auch nicht der älteste. Arch. aktuell im Freistaat Sachsen 5, 1999, 96-105.

J. Weiner, Nur in der Tiefe gab es Wasser. Die Entdeckung und Interpretation eines außergewöhnlichen bandkeramischen Befundes. Arch. Rheinland 1990, 21ff.

J. Weiner, Der früheste Nachweis der Blockbauweise. Zum Stand der Ausgrabung des bandkeramischen Holzbrunnens. Arch. Rheinland 1991, 30ff.

J. Weiner, Eine zimmermannstechnische Glanzleistung: der 7000 Jahre alte Eichholzbrunnen aus Erkelenz-Kückhoven. In: Ein Land macht Geschichte. Archäologie in Nordrhein-Westfalen (Köln 1995) 179ff.